Kursangebot „Gesundheitssport Rudern‟

Gesundheitssport Rudern

Der Deutsche Ruderverband hat unser Kursangebot für Ruderanfänger (Schnupperkurs) im Juli 2015 mit dem Zertifikat „Gesundheitssport Rudern‟ ausgezeichnet.

Qualifizierte Ausbilder, ein systematisches Heranführen an die Sportart Rudern sowie die professionelle Vermittlung der Rudertechnik sind Voraussetzung zur Erlangung des Zertifikats. Zusätzlich wird im Kurs auch der besondere gesundheitliche Wert des Ruderns vermittelt.

Mit diesem Kursangebot sollen überwiegend Erwachsene aller Alters-klassen angesprochen und für den Rudersport begeistert werden.
Dabei lernen die TeilnehmerInnen kennen, dass Rudern weit mehr als leistungsorientierter Sport ist. Rudern bietet einen sportlichen Ausgleich zum Alltag, sorgt für den Abbau von Stress und trägt bei regelmäßiger Betätigung zur Prävention bei. Aus gesundheitlicher Sicht stellt Rudern eine empfehlenswerte Sportart dar. Die beiden wichtigsten motorischen Hauptbeanspruchungsformen, Ausdauer und Kraft, werden gleichermaßen gefördert und der Sport kann im Prinzip ganzjährig in der freien Natur ausgeübt werden.

Das Zertifikat ist für uns Auszeichnung und Ansporn, den Schnupperkurs mit hoher Qualität weiterzuführen und auszubauen.
Der nächste Schnupperkurs findet jeweils im Frühjahr statt. Informationen zu den genauen Terminen und der Anmeldung finden sie dann hier auf unserer Homepage.


Ablauf und Inhalte des Kursangebotes

  • Einführungsabend
    • Präsentation des Vereins
      • Sportliche Angebote des Vereins
      • Das Bootshaus und seine Einrichtungen
    • Vorstellung der Ruder- und Bootsbenutzungsordnung
      • Besonderheiten des heimatlichen Ruderreviers
      • Allgemeine Sicherheitsaspekte und deren besondere Beachtung
      • Nachweis der Schwimmfähigkeit
      • Ruderbekleidung
  • 1. Kurstag
    • Ruderkommandos
    • Einweisung in Boote und Material
    • Einweisung in die Ruderbewegung auf dem Ruderergometer, Einsatz von Armen und Beinen
    • Einweisung am Anleger, erster Wasserkontakt
    • Ein- und Aussteigen aus dem Boot
    • Gleichgewichtsübungen, Boot stellen
    • Erste Ruderschläge
  • 2. Kurstag
    • Vorwärtsrudern, Auf- und Abdrehen der Blätter
    • Rückwärtsrudern
    • Einseitig vorwärts und rückwärts rudern
  • 3. Kurstag
    • An- und Ablegen
    • Lange/Kurze Wende
    • Kurzreferat zum Gesundheitssport
    • Gesundheitlicher Wert des Ruderns
    • Tipps zur Ernährung und Trinken beim Sport
  • 4. Kurstag
    • Schlagzahlenvariationen
    • Ruderrhythmus
  • 5. Kurstag
    • Bewältigung von bestimmten Situationen auf dem Wasser
    • Wasser- und Schifffahrtszeichen im Heimatrevier (Verhalten und praktische Übungen)
    • Umgang mit der Berufs- und Sportschifffahrt
    • Steuern und Steuerregeln, Ruderkommandos
    • Aufgaben des Bootsobmanns und der Mannschaft
  • 6. Kurstag
    • Wiederholung bestimmter Übungsinhalte
    • Rudern im Einer (freiwillig)
    • Evtl. kurze Einweisung in das Riemenrudern
    • Erläuterung zum weiteren Rudern nach Ende des Kurses
    • Feedback der Kursteilnehmer
  • Kursabschluss
    • Tagesfahrt auf der Weser von Bodenwerder nach Hameln (22km)
    • Gemütliches Beisammensein am Bootshaus des RVW

Die jeweiligen Kurstage beinhalten eine Ausbildungsdauer von ca. 2 Stunden. Bei Bedarf werden einzelne praktische Übungsinhalte der Vortage wiederholt und vertieft.

Kursgebühr

Es wird eine Kurgebühr von EUR 90,00 pro Person erhoben. Die Kursgebühr wird bei Eintritt in den Verein nach Abschluss des Kurses zu 100% mit der Aufnahmegebühr bzw. dem monatlichen Vereinsbeitrag verrechnet.

Versicherung

Die Kursteilnehmer sind über eine Nichtmitgliederversicherung beim LSB Niedersachsen/ARAG Sportversicherung versichert.