RVW Wanderrudern – geplante Fahrten 2018

Wanderrudern ist immer ein Erlebnis.

Auf Initiative von Christoph Garbe veröffentlichen wir auf unserer Homepage  unter der Rubrik Breitensport / geplante Wanderfahrten eine tabellarische Übersicht der derzeit geplanten Wanderfahrten für 2018.

Damit wird allen interessierten Mitgliedern die Möglichkeit gegeben bereits heute Ihre eigene Urlaubsplanung  nach diesen Terminen auszurichten. Diese Fahrten sind für alle  Aktiven offen. Individuelle Fahrten im geschlossenen Personenkreis, sogenannte Einladungsfahrten,  werden hier nicht veröffentlicht.

Bei  Interesse ist mit den genannten Ansprechpartnern Kontakt auf zunehmen.

Unabhängig davon werden weitere Einzelheiten vorzeitig mit einem Aushang am Schwarzen Brett im Bootshaus angezeigt.

Viel Spaß  bei der Nutzung dieses Angebots.

Sanierungsarbeiten unserer Duschräume

Achtung Bauarbeiten!

Wegen eines Wasserschadens sind kurzfristig Sanierungsarbeiten an den Fußböden unserer Duschräume erforderlich. Betroffen sind die Damen- und Herrenduschen. Die Arbeiten beginnen in der zweiten Januarhälfte am 22.01.2018 in der Damendusche. Wir bitten Sie, während der Sanierung im Saunabereich zu duschen und sich auch dort umzuziehen. Danach werden die Arbeiten im Herrenbereich durchgeführt. Auch die Herren werden ebenfalls gebeten, in der 2.ten Phase der Sanierung im Saunabereich zu duschen.

 

Wir bitten um Verständnis!

Die Hausewarte

 

Aus aktuellem Anlass

Arbeitseinsatz Muckibude.

In den Regeln zur Nutzung des Kraft- und Gymnastikraums findet man unter den Punkten 8, 10 und 11 Hinweise über Nutzung und Pflege unserer Muckibude. Damit werden alle Nutzer dieses Kraftraum, sowohl unsere Trainingsleute, als auch die Freizeitsportler, die  diese Einrichtung im Winter nutzen verpflichtend zum Reinigungsdienst aufgefordert. Eintragungen sind in der an der Kraftraumtür angebrachten Tabelle vorzunehmen.

Unser KraftraumWichtig ist also sich möglichst als Gruppe einzubringen und wie so oft bei Eigeninitiativen ist da sicherlich (neudeutsch) noch Luft nach oben.

Derzeit werden entsprechend der Nutzung die ältern wie die jungen Sportler in etwa gleichmäßig bei der Heranziehung berücksichtigt. Wer etwas ‚ranhaut‘, ist auch schon in einer Stunde fertig.

Ein besonders positiver Nebeneffekt:  viele Sportler brechen eher den Schrubber ab oder fallen über den Besen – denn auch das will gelernt sein und so lernt man hier, was zu Hause oft kurz kommt.

Zur Hilfe und Anleitung stehen Nick, unser FSJ`ler Christina oder ich gerne zur Verfügung. Info und Terminabsprache gerne.

„Ein Vorsprung im Leben hat, wer anpackt, wo

die anderen erst einmal reden.“ J.F. Kennedy

Herzlichen Dank

Albrecht Garbe

Neujahrsempfang des RV „Weser“ v. 1885 e.V. Hameln

Das neue Jahr 2018 startete im RVW traditionell mit seinem Neujahrsempfang.

Der Vorstand mit Dr. Peter Dennis und Frank Höltje an der Spitze konnte sich über ein „übervolles Haus“ freuen, denn 110 Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, mit ihrer Teilnahme am Empfang dem Verein ihre Wertschätzung zu zeigen. Gestartet wurde mit einem Sektempfang, eine Gelegenheit für die Gäste sich kennen zu lernen und sich in ersten Gespräche über unseren faszinierenden Rudersport auszutauschen. DSC01235

DSC01245Musikalisch begleitet  wurden die ersten gemeinsamen Stunden im neuen Jahrvon von Luisa Göhmann (Gesang) und  Bastian Maas (am Klavier) mit Stücken aus Musicals, u.a. Hollywood Hills aus Sunrise Avennue. Beide Künstler sind ehemalige Schüler des Victoria Luise Gymnasiums, seit vielen Jahren Kooperationspartner  im Schülerrudern unseres Vereins.

Eine Premiere hatte der  Großbildschirm – eine Leihgabe der Firma Radio Schulz – der den Gästen mit tollen Bildern die Highlights des vergangenen Jahres in Erinnerung rief. DSC01282DJI_0004Gezeigt wurden auch die ersten und bis jetzt einzigen Bilder, aufgenommen von einer Drohne, unseres Bootshauses an der Weser, der angrenzenden Umgebung mit Blick zum Ohrberg und zum Klüt aus luftiger Höhe. Weiterlesen

Hochwasser der Weser in diesen Tagen

Die Weser einmal aus etwas anderer Perspektive.

IMG_1832Anhaltener Regen, der das Sturmtief der vergangenen Tage begleitet hat, sorgt in vielen Gebieten Niedersachsens für Hochwasser. Der massiv gestiegene Wasserstand läßt  derzeit leider einen Ruderbetrieb nicht zu,  weil die Grenzwerte für den Sportbetrieb – siehe Ruderordnung – weit überschritten werden.  Ein Ruderverbot besteht laut Nr. 9 der Ruderordnung bereits deutlich früher. Auch wenn die Edertalsperre (Füllstand ca. 80%) noch Wasser aufnehmen kann, so ist der Zufluss im Oberlauf der Weser noch so erheblich, dass mit einer Entspannung am Oberlauf der Weser kaum zu rechnen ist. Drücken wir die Daumen, dass in den nächsten Tagen der Wasserstand der Weser wieder kontinuierlich zurückgeht, damit wir bei den doch verhältnismässig milden Temperaturen wieder auf das Wasser gehen können.

Unabhängig davon steht unseren Aktiven aber auch der Kraftraum (Muckibude) für die körperliche Betätigung  zur Verfügung.

Nachfolgend einige schöne Aufnahmen von Rolf Sander mit Impressionen des Hochwassers der Wesser in unserer unmittelbaren Umgebung.

IMG_1829IMG_1831DSC00794IMG_1828IMG_1834

1 2 3 39