Trainer / Ausbilder

Trainingsleitung: Sebastian Stolte

-

Geburtsdatum bzw. -jahr: 01.10.1987
Familienstand: ledig
Beruf: Trainer
Funktion im Verein: Trainingsleitung
Lizenz: B-Lizenz
Kurzbeschreibung des Aufgabengebietes:

  • Koordination der TrainingsaktivitätenStrukturplanung im Bereich Leistungssport
  • Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen zur Talentsichtung und Talentförderung. Beispielsweise im Bereich Schulrudern
  • Erstellung, Umsetzung und Auswertung von Trainingsrahmenplanungen
  • Beratung und Betreuung in Training und Wettkampf
  • Betreuung der Bundes-/Landeskader am Landesstützpunkt Hameln

Hobbys: Mountainbike, Musik, Kochen
sonstiges: z.B. sportl. Erfolge, „was ich schon immer sagen wollte“,…:


Thorben Hake

132_85441.jpgPassfotoThorben hat 2012 sein Abitur am Viktoria-Luise-Gymnasium bestanden und absolvierte danach sein freies soziales Jahr (FSJ) im Ruderverein „Weser“. In dieser Funktion betreute er das Schulrudern der drei Hamelner Realschulen und der Vikilu. Seit August 2013 ist er bei der Sparkasse Weserbergland angestellt und macht dort ein duales Studium.

Thorben hat sich sportlich 2012 von der Lang- auf die Kurzstrecke verlegt. Bei der DSM 2012 in Krefeld gewann Thorben Bronze im Junior A 4+, Silber im Junior A 4x und Gold im Männer 4x. Den Stromauf-Pokal gewann Thorben 2012 in neuer Bestleistung von 122 km. Seitdem ist das eigene Ruderprogramm deutlich geringer geworden, da neben den Stunden im Motorboot und Kraftraum als Betreuer nur noch wenig Zeit dafür bleibt.

Thorben kümmert sich am Verein um die neuen B-Junioren/innen, welche momentan durch den Jahrgang 2000 und 1999 vertreten werden. Die Arbeit erfordert viel Zeit und Feingefühl, um die jungen Sportler und Sportlerinnen behutsam an den Leistungssport heranzuführen.

Thorben besitzt einen Motorbootführerschein und die Trainer C-Lizenz. Die B-Lizenz ist geplant und soll demnächst folgen.


Sebastian Schulte

Geburtsdatum bzw. -jahr: 03.09.1996
Familienstand: ledig
Beruf: Auszubildender zum Notfallsanitäter beim Rettungsdienst Weserbergland (seit 2015)
Funktion im Verein: – Mit 12 Jahren bin ich durch die Ruder AG des Schiller-Gymnasiums zum Ruderverein gekommen, seitdem auch selbst in der Trainingsmannschaft aktiv gewesen.

– seit Sommer 2013 Trainer am Ruderverein
– Sommer 2013 – Sommer 2015: Kindertrainer
– Sommer 2015 – heute: Junioren-Trainer

– seit März 2015 Trainer-C-Lizenz
– seit November 2016 Trainer-B-Lizenz
– Rettungsschwimmabzeichen in Gold

Aktuell verantwortlich für:
– Trainingsgruppe A („Leistungssport“) mit Sebastian zusammen
– Durchführung und Trainingsplanung des Trainings der Trainingsgruppe B (2. Wettkampfebene)
Lizenz: Trainer-B-Lizenz
Kurzbeschreibung des Aufgabengebietes: Meine Aufgabe besteht darin, dass ich mit Sebastian das Training der Trainingsgruppe A plane, durchführe und die Aktiven vor Ort (Regatten, Training, etc.) betreue.

Außerdem plane und betreue ich noch das Training für die 2. Wettkampfebene. Dabei besonders die Junioren, welche aus dem Kinderbereich in das Juniorentraining einsteigen.

Ich bin das ganze Jahr über fast täglich am Bootshaus anzutreffen.
Hobbys: Neben dem Rudern:
-Rettungsschwimmen/Schwimmen
-Wasserrettungsdienst an der Küste (seit 2013) -wenn noch Zeit ist: Mountainbike fahren
sonstiges: z.B. sportl. Erfolge, „was ich schon immer sagen wollte“,…: „Persönlich macht es mir riesigen Spaß, gemeinsam im Team zu rudern und gemeinsam auf Wanderfahrten oder auf Regatten zu fahren. Neben den sportlichen Zielen, ist es mir daher auch sehr wichtig, dass der Spaß und gemeinsame Aktivitäten in der Trainingsmannschaft nicht zu kurz kommen.“


Kristina Lorenz

Kristina

Ich bin 17 Jahre alt und in der 11. Klasse des Viktoria-Luise Gymnasiums. Dort werde ich voraussichtlich 2017 mein Abitur machen. Was ich nach der Schule machen möchte, weiß ich noch nicht genau. Ich hätte jedoch Interesse an einem freiwilligen sozialen Jahr. Im Jahr 2012 bin ich durch die Ruder-AG des Viktoria-Luise Gymnasiums zum Ruderverein gekommen. Schnell habe ich einen Sport für mich entdeckt, der viel Disziplin, Teamfähigkeit und natürlich Freude an Bewegung fordert.

Im Ruderverein bin ich Trainerin im Kinderbereich. Mir hat diese Aufgabe von Anfang an sehr viel Spaß gemacht, da ich gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeite und ihnen so den Spaß am Rudern nahebringen kann. Zusammen mit den anderen Kindertrainern unterstütze und begleite ich die jungen Ruderer bei den Anfängen ihrer rudersportlichen Karriere und führe sie an ihre persönlichen Ziele heran. Vor allem die abwechslungsreiche Arbeit im Trainerteam begeistert und motiviert mich immer wieder.

Ich habe bereits einen Motorbootführerschein und im August 2016 werde ich die Trainer-C-Lizenz anfangen.


Christian Wellhausen

Christian2Christian ist mit 13 Jahren zum Kinderrudern gekommen und hat danach das Rudertraining aufgenommen. Nachdem er jahrelang die Junioren des RVW trainiert hat, wurde es still um ihn. Seit Februar 2013 trainiert Christian den Bundesliga-Achter, der 2014 den 2. Platz der Liste belegte und somit wieder in die erste Liga aufgestiegen ist.

 

 


FSJ-ler • Trainer für Kinder und B-Junioren: Maximilian Gümpel

Geburtsdatum bzw. -jahr: 05.06.98
Familienstand:
Beruf: Z.Z. FSJ-ler am RVW
Funktion im Verein: • FSJ-ler • Trainer für Kinder und B-Junioren
Lizenz: C-Lizenz
Kurzbeschreibung des Aufgabengebietes: Ich bin seit 2012 Mitglied im Ruderverein ,,Weser“ Hameln. Ich habe selber bis Mitte 2016 Ruderleistungssport getrieben und konnte auf deutschen Meisterschaften Medaillen und gute Platzierungen errudern.

Zur Zeit absolviere ich meinen Freiwilligendienst am Ruderverein. Ein großer Teil meiner Aufgaben liegt darin, den Schülern in den Ruder AG’s das Rudern zu lehren.

Neben meinem FSJ bin ich Teil des Trainerteams und kümmere mich mehrmals pro Woche um das Kinder- und B-Junioren Training.
Hobbys: • Rennrudern im Ruderbundesliga Achter • Jagen •Mountainbiken
sonstiges: z.B. sportl. Erfolge, „was ich schon immer sagen wollte“,…: Am Rudern fasziniert und hält mich vor allem der Teamgeist, der im Großboot entsteht.
Ein solch inniges Verhältnis, wie es zwischen den Ruderern entsteht, habe ich vorher in noch keiner anderen Sportart erfahren können.


Kontakt zum Trainer / Trainerin
  1. (erforderlich)
  2. (korrekte E-Mail erforderlich)