Für Gäste

Gäste sind bei uns herzlich Willkommen!

Sie planen eine Wanderfahrt auf der Weser und möchten in Hameln übernachten bzw. einen Ruhetag einlegen und die Rattenfängerstadt Hameln mit seinen wunderschönen Weserrenaissancebauten besichtigen? Das ist kein Problem, sie sind herzlich in unser Bootshaus eingeladen.

Unser Bootshaus

Bootshaus Ansicht GraphikSie finden unser Bootshaus bei Strom-km 132,6 am rechten Weserufer. Der Bootsanleger ist ganzjährig und bei nahezu jedem Wasserstand nutzbar.

Wenn sie mit einer Barke unterwegs sind, kann diese bei uns über Nacht im Wasser bleiben oder aber auch neben unserem Steg wieder verladen werden.

Alle anderen Boote können auf der Wiese direkt oberhalb des Bootsanlegers gelagert werden.

Wenn sie die Boote bei uns verladen wollen, kann man bis in unmittelbare Nähe des Bootsanlegers fahren.

Übernachtung und Verpflegung im Bootshaus

In einem eigens zu Übernachtungszwecken bereitgestellten Raum finden etwa zehn Personen auf Luftmatratzen o.a. Platz. Es ist aber auch möglich, größere Gruppen unterzubringen.

Nähere Informationen zur Übernachtung und zur Verpflegung in unserem Bootshaus erhalten sie unter Tel. 05151 42369. bzw. bei Frau Depping unter Tel. 05151 940165 oder von unserem Wanderruderwart über das Formular unten auf dieser Seite.

Da die Weser von Wanderruderern sehr stark frequentiert wird, melden sie sich bitte rechtzeitig an.

 

Allgemeine Infos zur Stadt bzw. Weser in Hameln

Die Entfernung des Bootshauses zum Stadtzentrum beträgt etwa 2,5 km. Zu Fuß erreichen Sie die Innenstadt über den Weserradweg direkt entlang der Weser.

Falls sie nicht im Bootshaus auf der Luftmatratze schlafen möchten, bietet Hameln natürlich eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten. Dazu informieren sie sich bitte bei der Hamelner Tourist-Information. Es gibt auch eine Jugendherberge, die unterhalb der Wehre am rechten Weserufer liegt. Die Anlegemöglichkeiten sind in diesem Bereich nicht ideal.

In unmittelbarer Nähe zum Bootshaus befindet sich die Gaststätte ’Tündernsche Warte’. Auch hier ist auch eine Übernachtung möglich, es werden einfache Mehrbettzimmer angeboten.

Weiterfahrt auf der Weser
Für die Weiterfahrt Richtung Rinteln/Minden und der Nutzung der Hamelner Schleuse empfiehlt sich die telefonische Anmeldung beim Wasser- und Schifffahrtsamt –Schleppzugschleuse-.

Die Benutzung der Schleuse ist in der Regel unproblematisch. Die Bootsgasse neben der Schleuse ist für Ruderboote ungeeignet, das Umtragen ist unter erschwerten Bedingungen, abhängig vom Wasserstand, möglich.

Überblick wichtiger Kontaktdaten

RV Weser Bootshaus                                                                +49 5151 42369
Anreise >>
-Frau Depping                                                                            +49 5151 940165

Wasser- und Schifffahrtsamt (Schleppzugschleuse)  +49 5151 63600

Jugendherberge Hameln
Fischbecker Str. 33,
31785 Hameln
Tel: +49 5151 3425
Fax: +49 5151 42316
E-Mail: jh-hameln@djh-hannover.de
www.jugendherberge.de/Jugendherbergen/Hameln298/Portraet

Hameln Marketing und Tourismus GmbH
Deisterallee 1 (am Bürgergarten), 31785 Hameln
Tel.: +49 51 51 95 78 23
Fax: +49 51 51 95 78-40
E-Mail: touristinfo@hameln.de
www.hameln.de/tourismus

Tündernsche Warte
Werner Seeger
Tündernsche Warte 1, 31789 Hameln
Tel.: +49 5151 924704
Fax: +49 5151 926122
www.tuendernsche-warte.de

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und eine erlebnisreiche Wanderfahrt auf der Weser.

Deine Nachricht an unseren Wanderruderwart
  1. (erforderlich)
  2. (korrekte E-Mail erforderlich)
Übernachtungswunsch