Das war der 7. RVW ErgoCup

Erstmalig nach der Pandemie trafen sich am 17.2.24 knapp 90 Sportlerinnen und Sportler aus Bückeburg, Lehrte/Sehnde, Isenhagener Land/Hankensbüttel, Hoya, Hildesheim, Hameln und Hamburg wieder in der Sporthalle der Eugen-Reintjes-Schule.

Unter den Aktiven zwischen 11 und 59 Jahren waren wieder besonders stark die Kinderjahrgänge vertreten, worüber sich auch Regattaleiter Sebastian Schulte und sein Organisationsteam freuten. Insbesondere, da die Hamelner Kinder ihre in Hannover aufgestellten Zeiten überwiegend verbessern konnten.

In den Landesmeisterschaftswettbewerben konnte Finnja Meyfeld aus Lehrte/Sehnde bei den leichten A-Juniorinnen eine Meisterschafts-relevante Zeit aufstellen, mit der sie derzeit in Führung liegt. Die Titelträger*innen stehen dann endgültig nach dem Wettkampf in Osnabrück am 24.2. fest, und auch Hamelner*innen liegen in drei Wertungen noch auf Platz 1.

Der Ruderverein für das Große Freie Lehrte/Sehnde gewann auch die Vereinswertung (Ruperti-Wertung gem. Platzierung im Verhältnis zu der Anzahl der Starts).

Unsere Deutsche Meisterin der B-Juniorinnen, Elin Kowalik, ging nach Abstimmung mit den Landestrainern nicht über die 1.500 Meter sondern über die kürzeren Distanzen in den Staffeln an den Start.
Außerdem unterstützte sie nicht nur ihre Mitruderinnen sondern feuerte auch ihre Sportlehrerin an, die für das Schiller-Gymnasium im Firmen-Cup über 500 Meter die Ketten glühen ließ. Die vier Damen vom Schiller, Antje Ceyssens, Martina Kuper, Silke Jochim und Schülermutter Katja Esders konnten sich in der relativen Zeit gegen die gemischtgeschlechtlichen Mannschaften der Sparkasse Hameln-Weserbergland und Bündnis 90/DIE GRÜNEN durchsetzen. Die Gewinnerinnen freuten sich nicht nur über Sieg und Medaillen sondern auch über den Coaching-Gutschein vom EntwicklungsBereich/Sebastian Stolte.

Der erstmalig in Kooperation mit der BKK24 (Länger besser leben) ausgetragene FirmenCup machte allem Teilnehmenden viel Spaß, so dass die Teilnahme im nächsten Jahr und auch die Bewerbung bei Kolleg*innen und Freund*innen bereits fest eingeplant wurde.

Abschluss des Wettkampftages bildete ein spontanes Staffelrennen über 1.750 Meter, bei dem drei Hamelner Mixed-Staffeln aus jeweils 7 Personen von Kindern über Leistungssportler*innen bis hin zu Betreuer*innen und Masters gegeneinander antraten. Es wurde noch einmal richtig laut in der Halle, als die Mannschaften innerhalb von 7 Sekunden die virtuelle Ziellinie überquerten.

Hans-Jörg Sehrbrock, 2. Vorsitzender Sport des Landesruderverbades, und RVW-Sportvorstand Dirk Schünemann freuten sich über die gelungene Veranstaltung und dankten Organisationsteam und allen Helfenden vor und hinter den Kulissen:
Sebastian Schulte, Clemens Creutzburg, Matthias Lossow, Patrick Pätzold, Anne Gerlach, Martin Garbe, Christoph Thiel, Familie Bothe, Christoph Garbe, Ina Wennemann, Andreas Bergmann, Rabea Kummer, den Eltern der Kinder für’s Kuchenbacken, Horst-Rüdiger Menke, Frank Höltje, Klaus Schönhütte für den Ergo-Transport von/nach Hamburg sowie Trainerteam und Aktiven für Auf- und Abbau.

Wer nicht persönlich vor Ort sein konnte, kann die Veranstaltung auch noch einmal ansehen: https://www.twitch.tv/ergocuphameln/video/2065273826

Erstmalig FirmenCup auf dem Ergometer

Im Rahmen des 7. RVWErgoCup am 17.2. bieten wir gemeinsam mit der BKK24 einen FirmenCup an. Es gilt mit 4 Personen in einem virtuellen Rudervierer jeweils 500 Meter zu bewältigen. Die Gesamtdistanz beträgt entsprechend der olympischen Distanz 2000m. Am Ende des Rennens wird aus den vier gefahrenen Zeiten des jeweiligen Teams die durchschnittliche Zeit ermittelt.

Im Sinne „Länger besser Leben!“ erklären wir im Rahmen von zwei vorbereitenden Terminen nicht nur die Technik sondern geben auch einen Einblick in den Rudersport und die Gesundheitsförderung.

Wenn Ihr gemeinsam mit euren Arbeitskollegen und – kolleginnen teilnehmen möchtet, meldet euch bis zum 17.1.2024 unter ergocup@rvweser.de an.

7. RVW ErgoCup mit FirmenCup

Das ErgoCup-Team um Sebastian Schulte veranstaltet am 17. Februar 2024 wieder die Wettkämpfe auf dem Ruderergometer in der Halle der Eugen-Reintjes-Schule.

In diesem Jahr sind erstmalig Rennen für Firmen-Teams ausgeschrieben: Du hast Lust gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen die olympische Ruderstrecke zu bewältigen? Und Dich mit Teams anderer Firmen zu messen? Dann melde Dich bis zum 17.1.2024 unter ergocup@rvweser.de

Auch Schülerinnen und Schüler können wieder teilnehmen. Die Ausschreibung für die allgemeinen Rennen findet Ihr nachstehend:

1 2 3 5