56. Klüt-Ruder-Regatta am neuen Termin

Erstmalig wurde die Regatta am Samstag, den 1.9., ausgerichtet und fand bei den heimischen und auswärtigen Teilnehmern hohen Anklang. Der Regattastab um Frank Höltje konnte Vereine aus Berlin, Hankensbüttel, Kiel, Scharnebeck und Stolzenau begrüßen.

Nur einige Vereinsmitglieder haderten mit dem Termin –ein Samstag? im September? – und fanden sich am Sonntag zum „Regatta-Gucken“ ein. An dieser Stelle lässt sich die Kommunikation noch verbessern.

Am Samstag wurden bei mildem Herbstwetter und optimalen Bedingungen 29 Rennen geboten. Die frisch gekürten Landesmeister aus Wolfsburg konnten ihre gute Form bestätigen und die U19-WM-Teilnehmerin Natascha Spiegel war in Ihrer angestammten Bootsklasse, den Riemenbooten, erfolgreicher als in den Skullbooten. Bei den Kinderrennen in Einern und natürlich im Schokoladenvierer waren die anwesenden Eltern mindestens genauso aufgeregt wie die Kinder. Spannend war auch das Doppelvierer-Rennen mit zwei gemischten Mannschaften aus RBL’ern und Masters, wobei das familieninterne Duell Till gegen Apu Garbe entscheiden konnte.

Gegen 16 Uhr schloss die diesjährige Regatta mit dem Achterrennen dreier Altersklassen, Junioren, RBL und Masters, bei dem die RBL vor den Junioren und den Masters die Nase vorn hatte.

Die vollständigen Ergebnisse sind hier zu finden und Bilder in der Galerie.

Ausschreibung zur 56. Klüt-Ruder-Regatta

Zu unserer traditionellen Klüt-Ruder-Regatta laden wir herzlich in die Rattenfängerstadt
Hameln ein.
Die Regatta wird am 01. September 2018 in der Zeit von 11.oo Uhr bis ca. 17.00 Uhr auf
der gestauten Weser vor unserem Bootshaus durchgeführt.
Mit der Ausschreibung haben wir hoffentlich auch diesmal die richtige Mischung gefunden,
so dass Ihren Ruderinnen und Ruderern, von den Kindern bis zu den Masters, möglichst
viele Startmöglichkeiten geboten werden.

Dokumente zum Download:

Plakat
Einladungsschreiben
Ausschreibung 56. Klüt-Ruder-Regatta

 

1 2 3 5