Erfolgreicher Ausflug nach Hannover – 18. DRC Ergocup

520 Sportler*innen aus 28 Vereinen aus Norddeutschland in 56 Wettbewerben auf 20 Ruderergometern nebeneinander ließen beim 18. DRC ErgoCup in Hannover die Ketten glühen. Mit dabei 22 Kinder und Erwachsene aus Hameln, die lautstark von den mitgereisten Betreuern und Fans angefeuert wurden.

Bei der ersten Formüberprüfung des Jahres 2024 konnten unsere Aktiven in allen Altersklassen Siege und Treppchenplatzierungen einfahren.

Über erste Plätze in den Landesmeisterschaftswettbewerben freuten sich Charlotte Burgdorf bei den Frauen über 2.000 Meter, Elin Kowalik über 1.500 Meter bei den B-Juniorinnen und der RBL-Männervierer über die 350 Meter Sprintstrecke.
Charlotte und Elin gewannen ihre Altersklassen jeweils deutlich vor der Konkurrenz und Charlotte blieb mit 6:58,5 Minuten erstmalig unter den 7 Minuten.
Der RBL-Vierer trat mit Thore Wessel, Eric Edler, Florian Wissel und Fabian Schönhütte in derselben Besetzung wie im vergangenen Jahr an und siegte 1 Sekunde vor den Hannoveraner RBL-Männern.

Ob die erzielten Zeiten auch für den Gewinn der Landesmeistertitel reichen, wird sich am Ende der Landesmeisterschafserie zeigen. Die weiteren Wettkampftermine sind der 17.2. in Hameln und  Emden sowie der 24.2. in Osnabrück.

Weitere Siege über 1.000 Meter erreichten Till Clodius bei den 14 jährigen Leichtgewichten und der älteste Hamelner Teilnehmer, Sportvorstand Dirk Schünemann, bei den Masters E/F.

Zweite wurde der Hamelner Mixed-Vierer bei der 4×500 Meter-Wechselstaffel in der Besetzung Charlotte Burgdorf, Johanna Jagnow, Kian Jou Alimohamadi und Salomo Garbe.
Und auch die Wechselstaffel der Jungen 13/14 Jahre mit Till Clodius, Jakob Sauer, Jork Wiese und Birger Günter freute sich über den zweiten Platz.

Einen dritten Platz errang außerdem Florian Wissel über die 350 Meter Sprintstrecke. Florian wird nun das Training verstärkt auf die im Februar stattfindenden Ergometer-Weltmeisterschaften in Prag ausrichten, wo er über die 500 Meter an den Start geht.

Als Betreuer waren vor Ort: Keno Garbe, Stefan Friedrich, Jonathan Schlösser, Jonas Schleumer und Maurice Streuber

Hier der Link zu den Fotos von Ole und Paul Peter auf der Homepage des Veranstalters, DRC von 1884 e.V.

Erfolgreich auf dem Main

Schönes Herbstwetter und eine tolle Umgebung genoss eine große Mastersgruppe bei der 87. Bocksbeutelregatta in Würzburg.

Auf der 4,5 km langen Strecke auf dem Main konnten die Hamelner Siege im Masters C Gig-Doppelvierer (Lutz Pammel (Höxter), Carsten Burhenne, Philipp Klapper, Ole Dinkela und Volker Himmer), im Gig-Doppelachter offene Klasse (Ole Dinkela, Jürgen Steinert, Achim Kerker, Christoph Siekmann, Werner Steding, Frank Nissel, Peter Dennis, Thomas Rautmann und Christine Steding) sowie im Masters D-Gig-Doppelvierer der Frauen (Diana Mahn, Christiane Wegener, Birthe Meyer (Teichwiesen), Elke Adam und Volker Himmer) errudern.

Der Mixed-Gig-Doppelvierer D und auch der Masters D-Achter mit Hamelner Beteiligung mussten sich in den insgesamt gut besetzten Rennen jeweils mit dem dritten Platz begnügen.

Neben den sportlichen Aspekten wurde auch die fränkische Lebensart und der Austausch mit Ruderinnen und Ruderern anderer Vereine gepflegt.

1 2 3 12