Märchenhafte Langstrecke

Am 27.10. richtete der RV Bodenwerder nach dem Motto „Auf der Oberweser von Aschenputtel bis zum Freiherren Hieronymus von Münchhausen“ eine Langstreckenregatta über 16,5 Km von Brevörde nach Bodenwerder aus.

25 Vereinsmitglieder machten sich -Harri wird es freuen- mit dem Linienbus über die herbstliche Ottensteiner Hochebene auf den Weg nach Polle, wo dank Martin Garbe und Thomas Siebert auch die Boote angekommen waren. Drei Männer- und zwei Mixedmannschaften absolvierten die Strecke in Zeiten zwischen 1:02 h und 1:13 h. Nach einer Stärkung im Ruderverein, fielen dann trotz des niedrigen Wasserstandes die restlichen Kilometer nach Hameln umso leichter.

Karl-Friedrich Meyer konnte bei der abendlichen Siegerehrung die Pokale für die schnellste Mannschaft mit Schlagmann Ole Dinkela sowie den Verein mit den meisten Teilnehmern für den RVW entgegennehmen.
Fotos in der Galerie