Regatten erst im Herbst

Nun ist Gewissheit geworden, was zu befürchten war. Die Regattasaison beschränkt sich, Stand heute, auf den Herbst dieses Jahres.

Anbei die Stellungnahme des DRV zu den Wettkampfveranstaltungen:

Sämtliche Veranstaltungen des Deutschen Ruderverbands sind bis Mitte August ausgesetzt worden. 
Davon betroffen sind neben den bereits ausgefallenen Kleinbootmeisterschaften, die Jahrgangsmeisterschaften, die Großbootmeisterschaften mit offenen Deutschen Masters-Meisterschaften, das Masters-Championat, das neue Coastal-Championat, der Bundeswettbewerb sowie die Ruder-Bundesliga Saison 2020 in Form einer Liga. Für die Mannschaften der Sprint-Achter soll ein Ersatzkonzept erstellt werden um im Herbst eine attraktive Startmöglichkeit zu schaffen. Ansonsten erhalten in den Monaten September und Oktober etablierte regionale Regatten, Landesmeisterschaften und die bereits geplanten Sprintmeisterschaften Priorität. Eine Verschiebung der ausfallenden Veranstaltungen auf den Herbst ist nicht geplant.“

In Bezug auf den Ruderbetrieb sind wir von den, nach Ostern zu erwartenden, Aussagen der verantwortlichen Behörden abhängig. Fakt ist, bis zum 18.04.2020 wird sich hier nichts ändern.

Über die weitere Vorgehensweise werden wir Sie/euch so zeitnah wie möglich an dieser Stelle informieren.

Der Vorstand wünscht allen ein schönes Osterfest.

Bleiben Sie gesund

Dirk Schünemann