Indoor Rowing Sportabzeichen

Unser Kraftraum

Der DRV hat neu ein Sportabzeichen ins Leben gerufen, für das ausschließlich Ergometer gefahren wird. Es sind in 2, 15 und 40 Minuten sind so viele Meter wie möglich zu absolvieren. Abhängig von der Meteranzahl werden dann die Sportabzeichen vergeben, wobei die zu erreichenden Meter nach Geschlecht und Alter gestaffelt sind.
Details inklusive der Tabelle mit den Bedingungen und dem Antragsformular findet Ihr unter: https://www.rudern.de/indoor-rowing-sportabzeichen

Die Vorgaben sind relativ anspruchsvoll und doch ist das Bronze-Abzeichen mit ein wenig Übung gut zu schaffen. Wer noch Inspirationen für Ergometerprogramme sucht, kann sich auch auf den Seiten von concept2 z.B. unter dem Workout des Tages informieren

Die jeweiligen Leistungen können innerhalb eines Kalenderjahres absolviert werden und müssen durch ein Vorstandsmitglied oder Trainer*in bestätigt werden. Sofern dies nicht persönlich vor Ort möglich ist, weist die Leistung mittels Selfie von euch samt Display nach.

28. NWRV Indoor-Cup und Deutsche Ruderergometer-Meisterschaften

723 Athleten aus ganz Deutschland haben am Sonntag in „Deutschlands Ergo-Tempel Nr. 1“, der Sporthalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums, in Essen-Kettwig an den wieder spannenden Wettkämpfen teilgenommen.

Jonathan Schlösser war mit Elin Kowalik angereist, die bereits um 9:40 Uhr im zweiten Vorlauf über 1.500 Meter an den Start gehen musste. Sie konnte sich dort mit einem Sieg in dem insgesamt 39 Juniorinnen starkem Feld einen der begehrten 10 Finalplätze sichern.

Vier Stunden später ging es dann um den deutschen Meistertitel. Die erst seit vergangenen Jahr rudernde und physisch starke Athletin ging die ersten 500 Meter sehr schnell an und fuhr dann die letzten 2/3 konstant zu Ende. Lautstark angefeuert siegte sie in einer Zeit von 5:22,2 Minuten knapp 5 Sekunden vor der zweitplatzierten Lotte-Marie Gehre aus Datteln.

Jonathan ist genauso stolz und zufrieden wie Elin „Das war echt der Wahnsinn!“



In zwei Wochen, am 17.2., steht dann der nächste Ergometer-Wettkampf in der Sporthalle der Eugen-Reintjes-Schule an. Zuschauerinnen und Zuschauer sind herzlich willkommen.

Bildquellen:

  • 20240204-ElinKowalik: RVW bzw. ein Mitglied
  • 20240204-Rennen: RVW bzw. ein Mitglied

Women’s Rowing Challenge 2024

Bei der 7. Austragung der Challenge des Deutschen Ruderverbandes setzen sich im Januar wieder 12 Frauen auf die Ergometer. Der Großteil traf sich Samstagsnachmittags im Kraftraum und ruderte gemeinsam bei Musik die Strecken über 8, 15, 22 und 30 Minuten. Neben den „Wiederholungstäterinnen“ waren in diesem Jahr auch drei Anfängerinnen und wieder zwei Nichtruderinnen mit großen Spaß dabei.

Unter den insgesamt 5.304 Teilnehmerinnen konnten sich alle in ihren Alterklassen jeweils in der vorderen Hälfte platzieren. Die meisten Meter erruderte Anne Gerlach gefolgt von Christine Steding, der damit in der Alterklasse Ü60 ein starker 22. Platz (von 798 Frauen) und damit die beste Hamelner Platzierung gelang. Herzlichen Glückwunsch!

Der Verein fand sich unter den 156 teilnehmenden Vereinen auf Platz 107 wieder und erreichte in der relativen Wertung (Meter je Teilnehmerin) sogar Platz 43.

Insgesamt waren alle mit ihren Leistungen zufrieden und froh über die sportliche Alternative zum nicht möglichen Wassertraining. Einzelne werden nun das Indoor Rowing Sportabzeichen als nächstes Ziel ins Auge fassen.

1 2 3 4 215